Medizinisch Psychologische Untersuchung

 
 
 
Logo

Mit uns bestehen Sie den sogenannten "Idiotentest"

0800 – 880 88 60
 
....auch interessant für die Städte: Alzey, Frankenthal
 
 
 
 
unsere Psychologen
MPU-Test
Dipl.-Psych. Dr. rer. nat. Patrick Grieser

arbeitete als verantwortlicher Teamleiter bei der Begutachtungsstelle für Fahreignung des TÜV Hessen.

Davor arbeitete er als verkehrs- psychologischer Gutachter beim TÜV Hessen in Darmstadt


MPU-Test
M. Sc. Psych. Elena Grieser

Mitglied im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP)

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Systemische Familientherapie (DGSF)

Gründe zur MPU

Bei Zweifeln hinsichtlich Ihrer Fahreignung wird seitens der Fahrerlaubnisbehörde eine MPU angeordnet. Sie können Ihren Führerschein erst erneut beantragen, wenn Sie ein positives MPU-Gutachten in den Händen halten. Grundsätzlich bezieht sich eine MPU-Anordnung immer auf eines der folgenden vier Problemfelder:

1.    MPU aufgrund von Alkohol

Bei mehreren Auffälligkeiten ab 0,5 Promille oder eine ab einem Wert von 1,6 Promille erfolgt ein Führerscheinentzug mit einer Sperrfrist und der Auflage, ein positives MPU-Gutachten zu erbringen. Sie müssen Ihr Trinkverhalten dann über eine mehrmonatige Dauer und die Ermittlung der ETG-Werte aus dem Kopfhaar nachweisen. Die Höhe der Werte lässt Rückschlüsse auf Ihr Trinkverhalten zu.

2.    MPU aufgrund von Punkten


Beträgt Ihr Punktestand im Verkehrszentralregister 14 Punkte oder mehr, müssen Sie ebenfalls zur MPU. Eine wirkungsvolle Strategie zur Verhaltensänderung sollte dann im Mittelpunkt Ihrer Vorbereitung stehen. 

3.    MPU aufgrund von Drogen

Nach der Anordnung einer MPU aufgrund von Drogen müssen Sie längere Abstinenzzeiträume einhalten. Diese richten sich nach dem Bundesland, in dem Sie Ihren Hauptwohnsitz haben. Wir beraten Sie hinsichtlich der für Sie relevanten Zeiträume.

4.    MPU aufgrund von Straftaten

Auch Gewaltstraftaten können zum Entzug des Führerscheins und der Anordnung einer MPU führen. Es geht dabei um Taten, die bei der Fahrerlaubnisbehörde Zweifel hinsichtlich des Vermögens des Täters aufkommen lassen, sich im Straßenverkehr rücksichtsvoll und vorsichtig zu verhalten. Er kann dies dann nur über ein positives MPU-Gutachten nachweisen.
 

mpukurs

 

Kostenlose telefonische Beratung zur MPU


nach oben